Home » Leistungen » Tierärztliche Physiotherapie » Wann hilft Physiotherapie Ihrem Hund oder Ihrer Katze?

Wann hilft Physiotherapie Ihrem Hund oder Ihrer Katze?

Erkrankungen des Bewegungsapparates und der Wirbelsäule sind die wichtigsten von vielen medizinischen Einsatzbereichen der Physikalischen Therapie und Rehabilitation, umgangsprachlich Physiotherapie genannt.

Physiotherapie hilft insbesondere

  • nach Operationen an der Wirbelsäule
  • nach orthopädischen Operationen (z. B. Kreuzbandriss, Kniescheibenverlagerung, Hüftgelenksprothese, Knochenbrüche)
  • bei neurologischen Erkrankungen
  • bei Arthose und unspezifischen Gelenkschmerzen
  • bei schlecht heilenden Wunden
  • bei Ödemen und Schwellungen
  • bei geriatrischen (älteren) Patienten
  • zur WELLNESS: Allgemein zur Steigerung des Wohlbefindens des Tieres und seiner Kondition

Die tierärztliche Physiotherapie kann auch die Lebensqualität ihres Lieblings verbessern.

Wir informieren Sie gerne. Tel. 089-93 12 13
 Leistungen und Preise